Praxis für Rheumatologie und Immunologie

Früh- und Differentialdiagnostik sowie Therapie entzündlich rheumatischer Erkrankungen. Schwerpunkte sind Arthritiden (wie Rheumatoide Arthritis, Psoriasisarthritis, Spondarthritis z.B. M. Bechterew),  Kollagenosen (wie Lupus erythematodes, Myositis, Sjögren-Syndrom) und die Vaskulitiden (wie M. Wegener, Churg-Strauss-Syndrom, Mikroskopische Polyangiitis, Arteritiis temporales, Hautvaskulitis).   

Diagnostik

EKG, Langzeit-RR, Lungenfunktionsprüfung, Ultraschall Bauchorgane, Ultraschall Gelenke (Früherosionen), Schildrüse, RheumaSCAN der Hände, Ultraschall Gefäße, Kapillaroskopie, Labordiagnostik incl. allgemeine und spezielle Diagnostik sowie Prognoseparameter (in Zusammenarbeit mit der HOPA), interdisziplinäre Sprechstunden mit anderen Fachärzten (z.B. Dermatologie, Pädiatrie, Orthopädie, Radiologie, Pulmologie, Gerinnungsexperten). Vor Ort zudem Röntgen, MRT, CT, PET-CT, Angiographien und Knochendichtemessung (DXA)

Therapie

Orientierung an den nationalen und internationalen Leitlinien bzw. Empfehlungen, Einleitung und Kontrolle von Standardtherapien, Therapien von refraktären / therapieresistenten Patienten, Therapien mit Biologika (wie z.B. Etanercept, Certolizumab, Infliximab, Adalimumab, Abatacept, Golimumab, Rituximab, Tocilizumab), Tagesklinik mit Infusionsplätzen (für z.B. Cyclophosphamid, Belimumab und andere Biologika), klinische Therapiestudien.